Flugportale und Servicegebühren

lichtkunst.73 / pixelio.de

Nach einer Buchung dürfen Kunden nicht nachträglich mit einer Servicegebühr belastet werden. Alle Kosten wie Gebühren, Zuschläge, Steuern und sonstigen Entgelte müssen vor dem Abschluss genannt werden!

Mehrere Gerichte hatten bereits darauf verwiesen, dass dieses gegen europäisches
Recht verstoßen würde.

„Diese Zahlung dürfen Sie verweigern“.

Sabine-Fischer-Volk von der  Verbraucherzentrale Brandenburg  (entnommen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 02.11.2013)

Volker Drescher

 

 

Tipp24Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Urteile / Rechtsprechung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.