Paypal Benutzer – bitte erhöhte Vorsicht

200. Mio. Nutzer weltweit, 10. Mio. in Deutschland, und das System ist direkt kaum zu knacken. Also nicht weiter verwunderlich, das nun massenhaft verbreiteten E-Mails, die als Absender die Adresse „service@paypal.us“ im Umlauf sind.Hier wird behauptet, dass eine Firma namens „I Max International“ von den Empfängern der Mails dazu autorisiert wurde, 243,35 Euro via PayPal von ihrem Konto einzuziehen.

Um dieses verhindern zu können, werden die Empfänger dazu aufgefordert, sich mithilfe eines in der Mail angegebenen Links in ihr PayPal-Konto einzuloggen und dort ihre E-Mail-Adresse sowie ihr Passwort einzugeben.

Wer dieser Aufforderung, etwa aus Sorge um eine fehlerhafte Transaktion, folgt, landet auf einer vom Original kaum zu unterscheidenden gefälschten PayPal-Internetseite der Betrüger. Experten der Verbraucherzentrale Sachsen gehen davon aus, dass Opfer des Angriffs in der Folgezeit mit missbräuchlichen Abbuchungen rechnen müssen.

Um nicht auf diese perfekte Fälschung hereinzufallen und trotzdem sicher gehen möchte, sollte vorsorglich den PayPal-Kundenservice kontaktieren, der unter der Rufnummer 0180 500 66 27 erreicht werden kann.

Tipp24Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Computer, Sicherheit, Viren und Trojaner abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.