Wann ein Reiseveranstalter auch nicht haften muss

Wenn Reiseveranstalter nicht haften müssen

Ein Reiseveranstalter muss nicht auf eventuelle Kriminalität in einem  Urlaubsland hinweisen.
Dieses ist z.B. im Falle der Dominikanischen Republik sowieso bekannt. Was war passiert:

Eine Ehepaar wurde im Urlaubsland überfallen, der Ehemann so schwer verletzt, dass er operiert werden musste. Daraufhin verklagte er den Reiseveranstalter auf 18.000 € Schadensersatz.  Dagegen ist dieser jedoch machtlos, das gehört zum normalen Lebensrisiko, entschieden die Richter in Frankfurt. Az.: 16 U 142/12.

Volker Drescher

 

Tipp24Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Reisesicherheit, Urteile / Rechtsprechung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.