EU Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 – Erstattung auch bei extremen Witterungsverhältnissen

Sollte es am Flugtage durch schlechte Wetterverhältnisse zu einer Verspätung kommen, sind Fluggesellschaften nicht zu einer Erstattung verpflichtet.

Kommt es jedoch auch am Folgetag noch zu Verspätungen, dann muss eine Zahlung erfolgen. Vor dem Amtsgericht Hannover wurden am 1. Juli 2014 (Az.: 538 C 11519/13 und 565 C 850/14) diese Urteile erlassen.

Wenn die Verspätung aufgrund einer entschuldigten Verspätung aus dem Vorumlauf des Vortages resultiert, ist dies kein außergewöhnlicher Umstand mehr, lt. dem Amtsgericht Hannover.

Es ist nämlich Sache einer Fluggesellschaft, wenn sie aus wirtschaftlichen Erwägungen die Auslastung der Maschinen so eng hintereinander taktet, dass selbst einen Tag vorher auftretende Verzögerungen nicht mehr ausgeglichen werden können.

Veröffentlicht unter Fluggesellschaften / Bedingungen, Reiserecht / Urteile zu Reiseversicherungen, Urteile / Rechtsprechung | 1 Kommentar

Geldautomaten im Ausland – welche Fallen es hier gibt

Im aktuellen Heft Juni 2014 von Stiftung Finanztest wird auf einen beliebten Trick
der ausländischen Banken hingewiesen. In Ländern, die keinen Euro als Währung haben,
geschieht das wie folgt:

Obwohl in großen Buchstaben auf ” ohne Gebühren”, 0 % Commision oder Change 0 % Netto ”
hingewiesen wurde, gibt es doch einen Weg, ihnen zusätzlich Geld aus der Tasche zu ziehen.

Sie erhalten im Display die Wahlmöglichkeit der Abrechnung in der Landeswährung oder gleich
einen ” garantierten Wechselkurs “. Garantiert ist, das sie hier ein automatischen
Aufschlag eingerechnet wurde. Hier ein Beispiel der Recherche

Land – - – Verlust durch Umrechnung

Schweiz – 2,5 %
Türkei – 3,0 %
Großbritannien – 6,1 %
Tschechien – 9,4 %
Polen – 9,6 %

Eine spätere Reklamation bei ihrer Hausbank können sie sich dann ersparen, denn für den
schlechteren Kurs ist der ausländische Geldautomatenbetreiber zuständig. Bitte immer die
Abrechnung in der jeweiligen Landeswährung vornehmen, dann bekommen sie den korrekten
Wechselkurs berechnet.

Veröffentlicht unter Allgemein, Computer, Sicherheit, Viren und Trojaner, Reisesicherheit | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Auslandskrankenversicherung ist erst der Anfang…..

Mit dieser Versicherung haben sie den ersten Schritt getan, mit einem geringen Kostenaufwand ein unglaublich hohes Risiko abgesichert zu haben. Doch glauben Sie uns und unseren Erfahrungen, es kann noch schlimmer kommen. Hier ein paar Fälle, die sie ein wenig für dieses so wichtige Thema sensibilisieren sollen. Allesamt im Jahr 2013 passiert.

Eine Studentin ist für ein halbes Jahr zu einer Work and Travel Reise nach Australien aufgebrochen. Während Ihres Urlaubes fiel sie vom Pferd und blieb bewusstlos liegen. Die Eltern der volljährigen Tochter waren nun des guten Glaubens, den Rücktransport ihres Kindes in das Heimatland organisieren zu können. Doch weit gefehlt ! Dem behandelnden Krankenhaus konnte keine Betreuungsvollmacht vorgelegt werden, die Ärzte entschieden gegen den Wunsch der Eltern.
Ein Radfahrer fuhr während der Saisonvorbereitung auf einer Landstraße auf Mallorca. In einer Kurve verlor er das Gleichgewicht und stürzte mit dem Kopf gegen eine Steinmauer. Leider oder Gott sei Dank trug er einen Fahrradhelm. Dieser schützte ihn zwar vor Kopfverletzungen, aber einen Wirbelbruch mit anschließender kompletter Lähmung konnte auch er nicht verhindern. Erste Umbauten seines Eigenheimes ( Fahrstuhl, Treppenlifter, Bad rollstuhlgerecht ) kosteten bis heute 100.000,– €. Eine bestehende Unfallversicherung wird dieses Kosten tragen. Eine fehlende Berufsunfähigkeitsversicherung wird zu starken finanziellen Einschnitten führen.
Ein Ehepaar ist mit Ihren Kindern in einer Ferienanlage. Die Kleinen sind wohlbehütet in einem Miniclub, die Eltern fahren schnell einmal zu Einkaufen. Leider kommen beide nicht lebend zurück, an einem unbeschrankten Bahnübergang fand ihr Leben ein Ende. Erfreulicher Weise hatten sie ein Testament angefertigt, in dem auch die Pflegschaft ihrer Kinder bestimmt worden war. Ansonsten hätte hier ein Gericht und das Jugendamt wo die Kinder in Zukunft leben. (Vielleicht in einem Heim).
Alle diese Menschen hätten es sich in 2012 wohl niemals träumen lassen, das ein Jahr später ihr Leben eine solche Wendung/ Änderung nehmen würde. Darum erachten wir es für unglaublich wichtig, diese Dinge auf jeden Fall geregelt zu haben. Das Buch „Wenn Tränen trocknen“ geschrieben von unserem Freund Hans Walter Schäfer gibt ihnen hier viele Tipps und einen Schritt – für – Schritt Anleitung wie Sie sich ihren persönlichen Notfallplan erstellen. Infos und Leseprobe unter www.wenn-traenen-trocknen.de
Danach können sie dann wieder voller Vorfreude den nächsten Urlaub planen.

Volker Drescher

Veröffentlicht unter Allgemein, Auslandskrankenversicherung, Reisesicherheit, Soziales | Hinterlasse einen Kommentar

Verhalten im Falle eines Krankenhausaufenthaltes im Ausland

Sofern Sie sich stationär im Ausland behandeln lassen müssen, sollten Sie schnellstmöglich sich mit Ihrem Krankenversicherer in Verbindung setzen. Sollten sie selber dazu nicht in der Lage sein, muss dieses über eine Begleitperson oder im Todesfall der Rechtsnachfolger erledigen.
Und hier nun die einzelnen Aussagen unserer Versicherer.

BDAE
Nein das muss er nicht. Im Stationären Bereich erfolgt es meistens direkt über das Krankenhaus und uns. Im Ambulanten Bereich zahlt der Kunde die Rechnungen direkt und reicht uns die Rechnungen ein. Beim Einreichen müssen aber auch bei uns die im Bericht genannten Daten enthalten sein. ( Art der Erkrankung – Diagnose – Dauer des Aufenthaltes – Name der versicherten Person )

ALLIANZ AGA
Der Versicherungsnehmer ist bei einem Krankenhaus Aufenthalt verpflichtet, innerhalb von 24 Std. sich mit der Gesellschaft in Verbindung zu setzen, um die weitere Vorgehensweise und ggf. auch den Rücktransport abzuklären.

Signal
Sollte ein Krankheitsfall (ambulante Behandlung) eintreten, ist der Kunde nicht verpflichtet, sofort unser 24-Stunden-Notfall-Telefon zu benachrichtigen. Allerdings ist die Voraussetzung für die Kostenübernahme der Rückführungskosten nach Teil E § 2,2 der Allgemeinen Versicherungs- bedingungen der SIGNAL IDUNA, dass unverzüglich eine Kontaktaufnahme mit dem 24-Stunden-Notfall-Telefon des Versicherers erfolgt und der Rücktransport durch diesen organisiert wird.

Würzburger
Unsere normalen Bedingungen sehen nicht vor, einen Schaden innerhalb einer bestimmten Zeit zu melden. Wichtig für uns ist, dass der Versicherungsnehmer beim einreichen seiner Belege alle medizinischen Leistungen nachweisen kann.
In unseren Bedingungen für die Assistance – Leistungen gibt es den Passus mit den 48 Stunden Meldepflicht. Allerdings handelt es sich hier zu 90 % um Großschäden, die von uns begleitet werden müssen. Kleinschäden werden normal nicht bei der Assistance gemeldet. Kleinschäden in Vorleistung gehen und Rechnungen – mit Diagnose usw. bei uns einreichen – Großschäden Assistance kontaktieren. ( Großschäden = sie sind nicht mehr in der Lage, die Aufwendungen vorzufinanzieren.)

Europäische
Im Rahmen der Reisekrankenversicherung gehört zu den Obliegenheiten nach Eintritt eines Versicherungsfalles: Die versicherte Person bzw. im Todesfall der Rechtsnachfolger ist verpflichtet, vor Beginn einer stationären Heilbehandlung, vor Durchführung von Krankenrücktransporten, Bestattungen im Ausland, Überführungen im Todesfall sowie nach Eintritt von sonstigen Versicherungsfällen, für die Beistandsleistungen in Anspruch genommen werden können, unverzüglich Kontakt zur Notrufzentrale der ERV aufzunehmen.

Hanse Merkur
Nach Auskunft der Hanse Merkur gibt es hier keine bindenden Verpflichtungen. Die eingereichten Rechnungen müssen selbstverständlich alle benötigten Informationen enthalten: Name und Anschrift des Versicherten, Diagnose, Art der Behandlung ) Sie haben bei dieser Gesellschaft die Möglichkeit, auch nach 3 Jahren noch die Rechnungen einzureichen.

Sofern Sie sich die Notrufnummern aller Versicherungsgesellschaften ( auf wenn diese nicht unsere Partner sind ) auf ihr Handy speichern möchten, können sie sich eine App dazu herunter laden:

https://www.secure-travel.de/app/

Veröffentlicht unter Auslandskrankenversicherung, Reiseversicherung, Versicherungen allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist alle nicht in einer Reiserücktrittversicherung abgedeckt ?

Nicht versicherte Schadensfälle in der Reiserücktrittversicherung
Häufig hören wir den leisen Vorwurf: „ und im Schadensfall wird dann doch nicht geleistet“ Eines ist mit Sicherheit richtig – es ist nicht alles versichert. Daher haben wir uns einmal Gedanken darüber gemacht, wie mehr Klarheit in den Leistungskatalog der Versicherer gebracht werden kann. Hier nun unsere erste Seite über nicht versicherte Schadensfälle

- bekannte und ständig in Behandlung bedürftige Erkrankungen

- Erkrankungen, die in den letzten 6 Monaten ( Hanse Merkur, Union, Europäische )
In den letzten 2 Jahren ( Signal ) behandelt wurden. Bayrische und Sekur nehmen hier keine Verträge an. Alle anderen Versicherer auf Anfrage.

- Erkrankung des Hund, Katze, des Pferdes (Hunde sind mitversichert bei der Hanse Merkur, Würzburger und der Europäischen, wenn im Reisevertrag mit vermerkt )

- Vor dem Versicherungsabschluss eingetretene Ereignisse

- Trennung eines Paares ( Scheidung ist bei der Würzburger mitversichert )

- Epidemien am Urlaubsort ( hier bitte an den Reiseveranstalter wenden )

- Zu schlechtes Wetter, kein Schnee im Skigebiet

- Keine Lust, kein Geld mehr und kann mir die Reise nicht leisten

- Zu viel Arbeit in der Firma / am Arbeitsplatz

- Arbeitslosigkeit, keine Festeinstellung nach der Probezeit

- Verurteilung wegen eines Deliktes

- Schaden am Eigentum durch einen Sturm

- Höhere Gewalt wie z. B. ein Vulkanausbruch, Erdbeben

- Angst vor Terroranschlägen

Veröffentlicht unter Reiserecht / Urteile zu Reiseversicherungen, Reiserücktrittsversicherung, Reisesicherheit, Reiseversicherung, Versicherungsbedingungen, Versicherungsfragen und Antworten | Hinterlasse einen Kommentar